Frauenbund-KDFB

 

KDFB-Logo

 

>> Rückschau Veranstaltungen

 

15.03.18: Gleiche Arbeit - gleicher Lohn?

 

 

Vorrag mit Podiumsdiskussion, Gäste Eva Gottstein, Anja Assenbaum

Moderation Frau Rottenkolber

 

 

08.02.18: Weiberfasching

 

mit dem Auftritt der Konralla

 

 

 

07.02.18: bunter Nachmittag

 

 

 

 

13.01.18: Der "alte" Vorstand wird abgelöst

 

 

Am Samstag, den 13.01.18, fand die Jahreshauptversammlung des Kath. Frauenbundes Ingolstadt- Mitte statt. Neben dem Rückblick auf das Jubiläumsjahr 2017 und Informationen zum ökumenischen Weltgebetstag standen Neuwahlen des Vorstandes auf dem Programm. Frau Dr. Schnell stand nach insgesamt 50 Jahren Vorstandschaft, zuerst im Mütterkreis dann im Frauenbund, nicht mehr zur Wahl und so musste die Nachfolge geregelt werden. Wir möchten uns an dieser Stelle bei ihr und bei allen bisherigen Vorstandsmitgliedern für ihren außerordentlichen Einsatz, besonders für uns Frauen im Frauenbund und in den Pfarreien ganz herzlich bedanken. Der bisherige Vorstand steht dem neuen Team beratend zur Seite und begleitet die kommenden Veranstaltungen am Vormittag und am Nachmittag.

 

 

03.11.2017: Fahrt nach Neuburg

 

 

 

Zu einem schönen Ausflug trafen sich einige Damen vom Frauenbund am 3.November 2017. Mit dem Linienbus ging die Fahrt nach Neuburg. Auf dem Plan stand die Schlosskapelle. Sie gilt als der wohl weltweit älteste „Sakralbau der Lehre Luthers“. Die Anfänge der Kapelle sind engstens mit dem Pfalzgrafen Ottheinrich verbunden. 1542 führte er in seinen Landen die Reformation ein. Mit dem Bau der Schlosskapelle in der Residenzstadt Neuburg hatte er bereits zuvor begonnen. Frau Gundi Schneck berichtete gut informiert über die Zeit der Reformation und Gegenreformation und erläuterte die Darstellungen der alten Fresken aus dem 16. Jahrhundert. Nach einem kleinen Rundgang über den Schlosshof und die Schloßterasse, blieb bei anschließendem Kaffee und Kuchen im Café Kate bis zur Heimfahrt noch Zeit um miteinander ins Gespräch zu kommen und ein bisschen zu plaudern. Wiedermal ein schönes Beisammensein.

 

 

28.09.17 „Es schweige das Weib“

 

 

Zum Abschluss des Jubilläumsjahres lud der katholischen Frauenbund Ingolstadt Mitte die Vorsitzende des Bayerischen Landesverbandes des KDFB  Frau Dr. Elfriede Schießleder ein über das Thema „Es schweige das Weib“ – was sagt uns Paulus heute?“ zu referieren. Ein spannendes Thema über die Rolle der Frau im Laufe der Jahrhunderte. Die biblische Exegese zeigt, dass viele Bibelstellen auf den Umgang Jesu mit Frauen hinweisen, die im Gegensatz zu der Aussage des Paulus im Korintherbrief (1 Kor 14,33b-36) stehen. Jesus stellt sich gegen das Rollenbild seiner Zeit - er nimmt die Frauen mit. Viel Stoff über den Frau Dr. Schießleder sehr sympathisch und verständlich die 40 Zuhörerinnen und einen Herrn informierte.

 

 

06.05.17 Pontifikalamt mit Bischof Gregor Maria mit anschließendem Festakt und Jubiliäumsfeier

 

 

 

 

Sommerliches Treffen

 

 

 

28.01.17 110 Jahr Jubiläumsfeier Frauenbund Ingolstadt Mitte

 

 

 

Der katholische Frauenbund Ingolstadt – Mitte feierte am 28. Januar anlässlich seines 110 jährigen Bestehens, den Beginn des Festjahres, mit einem Empfang und anschließendem Familiengottesdienst. Ca. 50 Damen des Frauenbundes – und einige Herren, darunter Herr Dekan Oswald und Diakon Neufanger – kamen der Einladung des Frauenbundes nach.
Bei einem Sektempfang ließen Fr. Dr. Schnell mit Ihrem Team die Entstehungsgeschichte des Frauenbundes Ingolstadt-Mitte ideenreich und spritzig Revue passieren und nahmen alle Zuhörer mit in eine Zeit in der Frauenrechte und Gleichberechtigung  noch keine Selbstverständlichkeit waren.
So wurde am Dreikönigstag des Jahres 1907 der „Katholische Frauenbund Ingolstadt Stamm“ gegründet. Der Vereinszweck lautete: „Förderung der Frauenbewegung auf allen Gebieten nach katholischen Grundsätzen“.
Bei einem, vom Team des „jungen“ Frauenbundes vorbereiteten Buffet, kam man anschließend noch miteinander ins Gespräch.
Mit einem Familiengottesdienst in der Moritzkirche zu Ehren der Hl. Elisabeth, Patronin des Frauenbundes Ingolstadt- Mitte, endete die Jubiläumsfeier. Elisabeth ist bis heute ein Vorbild für viele Christen. Brachte sie doch damals zu Lebzeiten den Menschen was sie brauchten: Brot und menschliche Zuwendung. Nach dem Gottesdienst wurden nach Rosen duftende Bildchen der Hl. Elisabeth an die Besucher verteilt. Sie sollen dafür Zeichen und Wegbegleiter sein.

 

 

28.07.16 Ein literarisches Sommerfest

 

 

Im Hof neben der Paulusbücherei fand am 16. Juli 16 ein ganz besonderer Abend statt. Imitiert vom „jungen Frauenbund“ und organisiert vom Team rund um Petra Neufanger, Simona Rottenkolber und Ursl Schmidt  las Emmy Seiltgen teils besinnliche, teils fröhliche Gedichte über die Liebe, die Weisheit und Gedanken zur Nacht. Für den passenden musikalischen Rahmen sorgte der Schanzer- Saitenmix mit träumerischen Klängen. Ein leckeres Buffet und ein gutes Tröpfchen in geselliger Runde rundeten den Abend ab, samt Sonnenuntergang und Vogelgezwitscher. Romantik pur im Schatten des Münsters. Das schreit nach einer Wiederholung!

 

 

Das aktuelle Programm

Programm Kreativ-Gruppe

Ziele und Aufgaben, Anliegen und Themen

Gründungsgeschichte des Frauenbundes Ingolstadt Stamm1907